Saatgut ernten und die Saatgutbibliotheken Wilhelmsburg und Kirchdorf unterstützen

Wer jetzt im Herbst Saat nimmt, sollte auch dran denken, ein bisschen davon in die beiden Bücherhallen auf der Insel zu bringen

Gemischte Blumensaat. Foto: pixabay

Lena Dammann/Bücherhalle Wilhelmsburg. Herbstzeit ist Erntezeit! Das gilt nicht nur für das frische, reife Obst und Gemüse, sondern auch für das Saatgut, dass aus der Ernte gewonnen werden kann und im nächsten Jahr zur nächsten Ernte verhilft. Im Sinne der Förderung des ökologischen Kreislaufs und zum Schutz des heimischen Saatguts wurden in verschiedenen Hamburger Bücherhallen Saatgutbibliotheken etabliert, so auch in den beiden Wilhelmsburger Bücherhallen.
Nicht nur die rege Schreber- und Kleingärtnerei, sondern auch die Hinterhofhochbeete und Balkonkästen haben im Frühjahr bereits zu eifriger Nutzung dieser Saatgutbibliotheken geführt. Nun zur Erntezeit freuen wir uns wieder über neue spannende Sorten, die ab dem nächsten Frühjahr dann auch in anderen Gärten, Beeten und Töpfen den Stadtteil begrünen.
Habt ihr auch bereits eine reiche Ernte genossen? Wir freuen uns über Saatgut eurer Obst- und Gemüsepflanzen, wie auch über Blumen- und Sträuchersamen. Kleiner Tipp: Wie ihr Saatgut richtig erntet, könnt ihr bei uns auch nachlesen!

Saatgutbibliotheken findet ihr in der
Bücherhalle Wilhelmsburg, Vogelhüttendeich 45, 21107 Hamburg
Tel. 040 – 75 72 68, Mail: wilhelmsburg@buecherhallen.de
Di-Fr 10-13 & 14-18 Uhr // Sa 10-13 Uhr
und in der
Bücherhalle Kirchdorf, Wilhelm-Strauß-Weg 2, 21109 Hamburg
Tel. 040 – 754 23 58, mail: kirchdorf@buecherhallen.de
Di-Fr 10-13 & 14-18 Uhr // Sa 10-13 Uhr

Zurück nach oben