Wilhelmsburg im Januar/Februar 2022


Aus der Redaktion



WIR stellen uns vor

  • Redaktionsmitglied Liza im Museum neben einer Statue. Wer sind WIR eigentlich? 19. Januar 2022 - Nachdem sich in der letzten Ausgabe Suheyla als neuestes Mitglied vorgestellt hat, ist diesmal Liza, unser jüngstes Mitglied, an der Reihe.


Erdwärme


  • 72 Bäume an der Georg-Wilhelm-Straße fallen einer fehlgeleiteten Verkehrsplanung zum Opfer
    In ihrer Presseerklärung fordern die „Waldretter Wilhelmsburg“ und das „Bündnis Rettet Hamburgs Grün“ den sofortigen Stopp der Baumfällungen an der Georg-Wilhelm-Straße.
  • Hamburgs Süden im 21. Jahrhundert – Stadteingang Elbbrücken
    Stadteingang Elbbrücken. Der Blick auf Hamburg aus dem Süden soll schöner werden. Das Mercedes-Haus bleibt erhalten.
  • Regenbogen- und Reichskriegsflaggen
    Was führt Alternative und Nazis bei den Corona-Protesten zusammen? Andreas Speit setzt sich mit rechtem Gedankengut in der alternativen Szene auseinander.
  • Nun mal Butter bei die Fische!
    Die Hafen-City Erweiterung ist im vollen Gange. Jetzt ist auch die Veddeler Fischgaststätte vom Abriss bedroht. Kann das Hamburger Original noch gerettet werden?
  • Arbeitseinsatz am Siedenfelder Weg
    Am 30. Januar veranstaltet der BUND Hamburg einen Arbeitseinsatz am Trafohäuschen und auf der Wiese am Siedenfelder Weg.
  • Durchhalten
    Hamburg erlebt gerade den höchsten Mietenanstieg seit zehn Jahren. Gleichzeitig erleiden unsere Politiker:innen einen nie dagewesenen Realitätsverlust.
  • Auf den Spuren der Geschichte in die Gegenwart
    Die Initiative „Waldretter Wilhelmsburg“ lädt zu einem alternativen Flut-Rundgang am 20.2.’22 ein.
  • Was ist echter Wohlstand?
    Eine Gesprächsreihe zu der Frage, welchen Wohlstand wir abseits von materiellen Gütern in unserem Leben benötigen.
  • „Als die Flut kam“
    Anlässlich des 60. Jahrestags des Ereignisses erinnern die Bücherhallen im Hamburger Süden an die Sturmflut in Hamburg 1962.

Unterstützung/Werbung

Zurück nach oben