48Min Musik mit SICK LEAVE

Auf den Elbinseln sind sie keine Unbekannten: Energetischer Ska-Punk mit ordentlich Punch und Leidenschaft. Das ist das Markenzeichen der sechs Musiker von Sick Leave

Film: 48sek Musik mit SICK LEAVE

Der Bandname „Sick Leave“ ist etwas rätselhaft. Er bedeutet wohl soviel wie „Krankenstand“ oder „Krankschreibung“. Wie dem auch sei, Sick Leave heizen ein. Sie spielen manchmal Punk und manchmal Ska, meistens beides, heißt es in einer Konzertankündigung. Und im Gegensatz zu manchen monströsen Ska-Formationen geht das auch trotz teils dreistimmigen Blechgewittern zu sechst sehr gut. Die Band wurde 2019 gegründet. Und nach einigen selbst produzierten Releases haben sie im Frühjahr dieses Jahres ihr erstes Studioalbum produziert. Ihre Einflüsse ziehen die Musiker aus dem Ska gemischt mit einer Portion Punk. In ihren Texten geht es mal lustig und ironisch, aber oft auch einfach „scheiße wütend“ zu. Ihre Shows sind schnell, laut und witzig, die Songs energiegeladen und tanzbar. Sick Leave widmen ihre Musik vor allem denen, die mal wieder richtig abtanzen und feiern wollen.

48Min – SICK LEAVE
Donnerstag, 29.9.2022, 19 Uhr
Wildwuchs Brauwerk
Jaffestraße 8

Das ganze 48h-Programm gibt es hier.
Kontakt: arne@musikvondenelbinseln.de

Ein Gedanke zu “48Min Musik mit SICK LEAVE

  1. Ich hab Sick Leave auf dem Osterbrooklyn-Festival am letzten Wochenende gesehen. Und gehört (ein bisschen zu laut, aber es ist halt Punk). Das Publikum (inkl. mir) hat heftigst getanzt.
    Nehmt euch Gehörschutz mit und geht da hin 😊 (Ich muss leider an dem Abend arbeiten).

Kommentare sind geschlossen.

Hermann Kahle

Hermann Kahle schreibt über Kultur, Schule und für den Kaffeepott

Alle Beiträge ansehen von Hermann Kahle →
Zurück nach oben