Filmabende der Rineuto-Lichtspiele in der „Mokry”

Die Kinoabende finden im Hausprojekt „Mokry” in der Mokrystraße 3 statt. Vorher gibt es immer Küche Für Alle (KüFA)


Mokry, Di, 05.04., 20:30 Uhr, Eintritt frei, KüFA um 19:30 Uhr

„Letztes Jahr Titanic”

Lebengeschichten und Schicksale, Alltagsgeschichten, Menschen in Leipzig zwischen Dezember 1989 und 1990. Wie erleben sie dieses Jahr? Wahlkämpfe und Wahlen, die Einführung der D- Mark, die Freiheit des Reisens, die zunehmende wirtschaftliche Unsicherheit – schließlich die Auflösung ihres Landes, das Ende der DDR und die deutsche Einheit.
https://www.rineuto.de/screening/622933a7720513f7a6749e86

Mokry, Di, 19.04., 20:30 Uhr, Eintritt frei, KüFA um 19:30 Uhr

„Glaube Liebe Hoffnung” mit Besuch von Andreas Voigt

Über ein Jahr hinweg begleitet Andreas Voigt eine Gruppe Jugendlicher. Gewalt und Aggression, Hoffnungen und Träume, Ängste und Agonie der jungen ostdeutschen Generation kommen zum Ausdruck.
»Weil er nicht mit widerwilliger Faszination in ihr stecken bleibt, ist er der beste Dokumentarfilm über die rechte Szene.« –  Peter Körte, Franfurter Rundschau
https://www.rineuto.de/screening/62293557720513f7a6749e8c

Mokry, Di, 03.05., 20:30 Uhr, Eintritt frei, KüFA um 19:30 Uhr

„Große weite Welt”

Nochmals kehrt der Regisseur nach Leipzig zurück, besucht seine älter gewordenen Protagonist:innen. Was ist aus den Hoffnungen und Sehnsüchten von damals geworden? Die Bestandsaufnahme gerinnt zum Porträt von mehr oder minder Enttäuschten, die sich in ihrem Leben eingerichtet haben.
https://www.rineuto.de/screening/6229368e720513f7a6749e92

Mokry, Di, 17.05., 20:30 Uhr, Eintritt frei, KüFA um 19:30 Uhr

„Alles andere zeigt die Zeit” mit Besuch von Andreas Voigt

Der Film kehrt noch einmal zurück zu einigen Protagonist:innen aus den früheren Filmen der Leipzig-Reihe. Die Protagonisten sind heute um die 40. Ihre Lebenszeit in der Bundesrepublik ist inzwischen länger als die, die sie in der DDR verbracht haben. 
https://www.rineuto.de/screening/62293a31720513f7a6749e98

Zurück nach oben