Workshop zum Aufbau von Awarenessstrukturen

Wie gehen wir im öffentlichen Raum miteinander um? Das Netzwerk Musik von den Elbinseln lädt zu einem Seminar ein

Vom 3. bis 5. September 2021 findet das Nachbarschaftsfestival 48h Wilhelmsburg statt. Für das Festival, aber auch darüber hinaus möchte das Netzwerk Musik von den Elbinseln den Aufbau einer Awarenessstruktur für Wilhelmsburg und die Veddel mit unterstützen, damit sich alle Besucher:innen sicher und wohl fühlen und Empathie füreinander gefördert wird. Hierfür bildet sich zurzeit eine Gruppe aus Interessierten und Expert:innen aus dem Stadtteil.
Was ist Awareness?
Awareness beschreibt ein Konzept, das sich mit dem Verhalten im öffentlichen Raum auseinandersetzt, und versucht, ein Bewusstsein für körperliche, psychische und persönliche Grenzen der Mitmenschen zu wecken. Awareness versucht, das Bewusstsein für Ungleichheiten zu schärfen und produktiv mit ihnen umzugehen. „Awareness meint Achtsamkeit und Bewusstsein – nicht nur im Umgang mit Betroffenen. Awareness ist eine Haltung und ein Handeln, das Verantwortung übernimmt. Awareness-Arbeit hat also das Ziel, mit allen Beteiligten diskriminierungsfreie(re) soziale Räume herzustellen“, so heißt es z. B. beim „klangtherapie-festival“.
Am 5.8. von 16 – 20 Uhr lädt das Netzwerk zu einem ersten Intensiv-Workshop ein. In dem Workshop wird in das Thema der „Awareness“ eingeführt, eine gemeinsame Haltung erarbeitet und der erste Schritt hin zur Umsetzung von Awarenessstrukturen getan. Interessierte können sich unter filiz@musikvondenelbinseln.de für den Workshop anmelden oder einfach auf dem Laufenden gehalten werden.
48h Wilhelmsburg findet vom 03. bis 05. September 2021 statt.
Rückfragen zum Awareness-Workshop an Filiz Gülsular unter filiz@musikvondenelbinseln.de.

Zurück nach oben