Immer wieder sonntags: Plattenverkostung goes Inselpark

Das beliebte Format wird im Rahmen des „Hamburger Kultursommers“ wieder aufgenommen

Über das Verhältnis von Techno und Gender erzählen die Plattenverkoster:innen mit Musikbeispielen.
Abb.: Mathias Lintl

Auftakt ist auf der Inselparkbühne am Sonntag, 18. Juli 2021, von 14 bis 18 Uhr. Dann werden Valerie aka Vareli vom feministischen DJ-Kollektiv KOSMOS&KRAWALL und Jens aka Klotz von Blammo aus der „Laut & Luise“-Familie in das Thema „TECH:NO gender absent!?“ einführen. Denn, so die Plattenverkoster:innen, „Techno ist politisch und House war schon immer queer. EINE Reise zu den Ursprüngen elektronischer Musik wirft ZWEI kritische Blicke auf moderne Szenestrukturen.“
Decke und Picknickkorb werden empfohlen! Eintritt frei.

Die weiteren Termine und Themen sind:
So., 25.7., Jazzrock beim Wasserwerk im Inselpark
So., 1.8., Krautrock vorm Hallenbad am Inselpark
So., 11.9., Postmaterialistische Lebenserotik im Uferpark am Reiherstieg Hauptdeich

Zurück nach oben