Pflanzentauschparty vor der Bücherhalle Wilhelmsburg

Am Sonnabend, 22. Mai 2021, kann auf dem Vorplatz vor der Bücherhalle am Vogelhüttendeich von 10-14 Uhr alles, was grün ist oder bunt oder potenziell wieder wird, getauscht werden. Die Aktion findet im Rahmen der „Wochen der Nachhaltigkeit“ statt.

Ein Plakat mit viel Text, der zum Pflnazen-Tausch in der Bücherhalle Wilhelmsburg am 22.5.2021 von 10 - 14 Uhr einlädt. Im Hintergrund verschwommen ein Gemälde von einer weißen Blüte, die wie ein Feuerwerk aufgesprungen ist.

PM/Bücherhalle Wilhelmsburg. Auch die Bücherhalle Wilhelmsburg macht mit bei den gemeinsamen Nachhaltigkeitsaktionen der Bücherhallen Hamburg und der „Loki Schmidt“-Stiftung. Nachhaltigkeit, Natur, Umwelt – das sind die Themen, zu denen alle Bücherhallen im Mai und Juni 2021 ein vielseitiges Programm für Kinder und Erwachsene anbieten.

Alle Bücherhallen verteilen ab dem 11. Mai 2021 kostenfrei Saatgut-Tütchen, deren Inhalt – heimische Blumenarten – im Garten oder auf dem Balkon gesät werden kann. Die Pflanzen sind beliebte Futterquellen bei unseren Insekten. Wer nach Verblühen die Samen auch erntet, kann diese im nächsten Jahr wiederum einsäen oder in die Saatgut-Bibliotheken der Bücherhallen bringen.

Daher veranstaltet die Bücherhalle Wilhelmsburg am 22. Mai 2021 eine Pflanzentauschparty. Getauscht werden können Ableger, Zimmer- oder Gartenpflanzen und -blumen, gern auch Blumenzwiebeln, Saatgut oder die selbst angezogenen Gemüsepflanzen, die im eigenen Garten doch keinen Platz mehr finden. Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet auf dem Vorplatz der Bücherhalle Wilhelmsburg statt. Wer keine eigenen Pflanzen zum Tauschen dabei hat, aber etwas findet, darf eine freiwillige kleine Spende hinterlassen.

Mitmachen, verstehen und bewahren: Umweltschutz kann jede*r!

Zum Abschluss der „Wochen der Nachhaltigkeit“ findet außerdem am Sonnabend, 12. Juni 2021, um 14.30 Uhr ein digitaler Vortrag zum Thema „Nachhaltiger leben – Plastikmüll reduzieren“ initiiert durch die Bücherhalle Wilhelmsburg und Anne Jandke von „Unverpackt Süderelbe“ statt.
Dabei soll gemeinsam eine nachhaltigere und umweltfreundlichere Welt erdacht werden. Folgende Fragen wollen wir klären: Wie viel Plastikmüll wird in Deutschland erzeugt und was passiert damit anschließend? Wie viel CO2 wird hierbei freigesetzt? Welche Alternativen gibt es und warum sind diese nachhaltiger? Wie kann ein umweltbewusster Lebensstil gelingen und Spaß machen?
Der Vortrag findet digital per Zoom statt. Eine Anmeldung unter 040 75 72 68 oder per Mail an wilhelmsburg@buecherhallen.de ist erforderlich.

Insgesamt finden in den Stadtteilen im Mai und Juni knapp 30 Aktionen zum Thema Nachhaltigkeit statt, darunter Spaziergänge, Fotowettbewerbe, Bastelstunden, Online-Lesungen, Info-Veranstaltungen und vieles mehr. Die „Wochen der Nachhaltigkeit“ münden am 12. und 13. Juni 2021 in den „Langen Tag der StadtNatur Hamburg“.

Zurück nach oben