Zinnwerke helfen Geflüchteten

Das Kreativzentrum stellt einen kostenlosen Arbeitsplatz für eine:n geflüchtete:n Ukrainer:in zur Verfügung

Die Zinnwerke, das Kreativzentrum im Herzen von Wilhelmsburg, engagieren sich für Geflüchtete aus der Ukraine und stellen ab sofort einen Co-Working-Arbeitsplatz in ihren Räumlichkeiten am Veringkanal zu Verfügung. In dem gemeinschaftlich genutzten Arbeitsbereich gibt es Strom, schnelles WLAN und die Möglichkeit, sich mit anderen Kreativen auszutauschen. „Wir hoffen, so einen Beitrag für vom Krieg betroffene Menschen leisten zu können. Sie sollen die Möglichkeit haben, ihre Erwerbstätigkeit aufrecht zu erhalten oder sich um neue berufliche Perspektiven zu kümmern und Kontakt mit ihrer Heimat zu halten“, sagt der Sprecher der Zinnwerke Jörg Maltzan.
Interessent:innen an der Co-Working-Möglichkeit wenden sich bitte an presse@zinnwerke.de oder melden sich telefonisch unter 0179/3908827.

Zurück nach oben