„Heile, heile Hitler”: Harburger Kindheit in der Nazi-Zeit

Der Autor Claus Günther hat in Zusammenarbeit mit dem Bürger:innensender und Ausbildungskanal „TIDE” seinen Roman als Hörbuch eingelesen

Katrin Jäger/TIDE. Der Roman „Heile, heile Hitler –Szenen einer Kindheit” kann ab sofort auf der TIDE-Website gehört werden. Claus Günther, Jahrgang 1931, setzt sich darin kritisch mit seiner Kindheit während des Nationalsozialismus auseinander.

Fast belanglos schleicht das Gift in den Alltag

Claus Günther als Schüler.
Foto: Privatbesitz Claus Günther

Mit dem Hörbuch wird ein wichtiges Stück Zeitgeschichte lebendig erhalten. Der Marless-Verlag, in dem der Roman „Heile, heile Hitler” erschienen ist, schreibt über das Buch: „Die Nazizeit von innen. Mit den Augen eines Kindes. Mit seinen Gedanken. Seinen Verwirrungen und Versuchen, zu verstehen. Fast belanglos schleicht das Gift in den Alltag der Harburger Kleinfamilie, wird stärker, verändert die Menschen … Den Ungeist dieser Zeit atmen wir in Claus Günthers Buch Satz für Satz, und fast jeder Satz schnürt uns zugleich die Luft ab. Dennoch müssen wir weiterlesen, in genau der unausweichlichen Konsequenz, mit der die dunkle Zeit ihrem Ende entgegenrast.”

Kopfkino pur

Claus Günther hat seinen Roman selbst eingelesen. Es war wunderbar, mit ihm zusammen zu arbeiten. Claus Günther ist nicht nur ein hervorragender Autor, sondern auch ein begnadeter Sprecher – er erzeugt Kopfkino pur. Entstanden sind 22 Folgen mit einer Gesamtlänge von knapp 17 Stunden. Damit bietet das Hörbuch eine vielschichtige Basis, um beispielsweise in einen lebendigen Schulunterricht integriert zu werden.

Schüler:innenfragen

Günthers Buch war bereits Grundlage für den intergenerationalen Podcast „Young meets Old”, der für den alternativen Medienpreis nominiert war. Schüler:innen aus vier Hamburger Schulen haben das Projekt im ersten Lockdown 2020 realisiert und Günther Fragen zu seinen persönlichen Erinnerungen an den Nationalsozialismus gestellt. Durch die beharrliche Neugier der Jugendlichen beim Aufeinandertreffen der Generationen wird in den sieben Folgen des Podcasts Geschichte lebendig, greifbar und konkret. Gleichzeitig ist das Kooperationsprojekt von TIDE und der Landeszentrale für politische Bildung Hamburg ein Beitrag zur Auseinandersetzung mit dem Antisemitismus der Gegenwart.

Info
Die 22 Hörbuchfolgen werden donnerstags um 15 Uhr auf TIDE.radio ausgestrahlt:
auf UKW 96,0 oder DAB+ oder unter www.tidenet.de/radio
Hier noch einmal der Online-Link zum Hören oder Herunterladen des Hörbuchs:
https://www.tidenet.de/tide/aktuelles/heile-heile-hitler-das-hoerbuch
Link zum Podcast „Young meets Old”:
https://www.tidenet.de/tide/aktuelles/young-meets-old

Zurück nach oben