Theater Albersmann spielt „Sieben Allein Zuhaus“

Familienprogramm beim „SonntagsPlatz“ im Bürgerhaus Wilhelmsburg am 28.11. mit Kindertheater, Mittagstisch und
künstlerischer Mitmachaktion. Die monatliche Veranstaltungsreihe bietet Kultur und Begegnung für Jung und Alt zum kleinen Preis

Das Theaterstück

„Sieben allein Zuhaus“ ist ein Figurentheaterstück über Geschwister-Zusammenhalt und Rivalität. Foto: Theater Albersmann/BüWi

Frau Geiß muss dringend zum Arzt. Weil sie keinen Babysitter bekommt, sollen die älteren Geißlein auf ihre kleineren Geschwister aufpassen. Kaum ist die Mutter aus dem Haus, gibt es Streit. Plötzlich steht der Wolf vor der Tür und meldet sich zum Babysitter- Einsatz, geschickt vom Amt. Die Kleinen sind begeistert; die Großen bleiben misstrauisch. Tatsächlich macht der Wolf seine Sache gut. Als die Situation jedoch brenzlig wird, halten die Sieben zusammen wie Pech und Schwefel. Gemeinsam stellen sie nicht nur die Bude, sondern auch den Wolf auf den Kopf …
Ein Theaterstück um (Geschwister-)Rivalität und Zusammenhalt.

Mittagstisch

Nach der Theatervorstellung gibt es Pasta mit zwei Soßen.

Kreativ sein

Am Schluss können die Kinder mit Gloria basteln.

SonntagsPlatz
Wichtig: Bitte informieren Sie sich auf www.buewi.de über die aktuell geltenden Regeln bezüglich Anmeldung, Vorverkauf und eines benötigten Test-/bzw. Impfnachweises!
Sonntag, 28.11.2021
Zwei Durchgänge: 11 Uhr und 12.45 Uhr
Bürgerhaus Wilhelmsburg, Mengestr. 20, 21107 Hamburg
Eintritt:
Kindertheater: 2,50 Euro
Familienmittagstisch: Kosten pro Portion – 3 Euro (inkl. Selter)
Mitmachaktion mit Gloria: Mitmachen kostet nix!

Der „SonntagsPlatz“ wird von der Preuschhof-Stiftung und Hamburger Abendblatt hilft e. V. sowie über den Wilhelmsburger Bildungsfonds von der Fa. Mankiewicz, der Aurubis AG und der Holger-Cassens-Stiftung finanziert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück nach oben