17. bis 26. September 2021: Hamburger Klimawoche auch auf Wilhelmsburg

Die Waldretter:innen Wilhelmsburg beteiligen sich in diesem Jahr mit zahlreichen Aktivitäten im Wilden Wald an der Hamburger Klimawoche

Wenn nicht anders beschrieben, finden alle Veranstaltungen auf der Lichtung im Wilden Wald am Ernst-August-Kanal statt. Die Lichtung befindet sich im östlichen Teil des Waldes. Sie wird am Fußweg Honartsdeicher Weg, an der Georg-Wilhelm-Straße und an der Schlenzigstraße ausgeschildert sein! Sie ist leicht zu finden.

Die Veranstalter:innen bitten für alle Aktivitäten um Ihre Erlaubnis für Foto- oder Videoaufnahmen. Wer nicht abgebildet werden möchte, sagt bitte vorher kurz Bescheid.

Das Programm wird organisiert von den Waldretter:innen Wilhelmsburg mit Unterstützung der Initiative Hamburger Klimawoche und des Quartiersfonds Reiherstieg.

PROGRAMM

Fr., 17.9.

10.30 – 12 Uhr, auf der Lichtung im Wilden Wald:
Malen mit Naturmaterialien.
Für Vorschulkinder/1. Klasse (max. 10 Kinder, bitte bei Rahime anmelden, Tel. 0177-1414926) – mit Rahime Sürücü, Erzieherin, Klimabotschafterin, Waldretterin

Sa., 18.9.

14 – 18 Uhr, auf der Lichtung im Wilden Wald:
WiWaBleibt-Waldcafé. Ruhe und Entspannung, Saft, Kaffee und Kuchen. Infos und gute Gespräche über den Wilden Wald und seine Rettung. Bitte bringt euer eigenes Geschirr mit!
Für Alle – ein Angebot der Initiative Waldretter:innen Wilhelmsburg

14.30 Uhr, Treffpunkt Georg-Wilhelm-Straße, auf Höhe der Brücke über den Ernst-August-Kanal:
„Dort hängen die Bäume voller Tränen …“ Rundgang zur Geschichte des Wilden Waldes.
Für Erwachsene und aufgeweckte Jugendliche – mit Sigrun Clausen, Kulturanthropologin, Texterin, Waldretterin

So., 19.9.

11 – 13 Uhr, Treffpunkt Georg-Wilhelm-Straße, auf Höhe der Brücke über den Ernst-August-Kanal:
Damit der WiWa atmen kann – Müllsammeln im Wilden Wald. Mülltüten und Handschuhe sind vorhanden.
Für Alle – eine Aktion der Initiative Waldretter:innen Wilhelmsburg

Mo., 20.9.

13 – 15 Uhr, auf der Lichtung im Wilden Wald:
Basteln mit Naturmaterialien.
Für Vorschulkinder/1. Klasse (max. 10 Kinder, bitte bei Rahime anmelden, Tel. 0177-1414926) – mit Rahime Sürücü, Erzieherin, Klimabotschafterin, Waldretterin

Di., 21.9.

12 – 15.30 Uhr, auf der Lichtung im Wilden Wald:
Wir gestalten Gesichter mit Fundstücken aus dem Wald.
Für Kinder ab 8 Jahren (max. 9 Kinder, bitte anmelden bei den Waldretter:innen, Mail: info@waldretter.de) – mit Nataljusch und Helge Henning, Künstler:innen, Waldretter:innen

17 – 18 Uhr, auf der Lichtung im Wilden Wald:
Naturpädagogische und meditative Übungen um die Sinne zu schärfen und das Erleben der Natur zu intensivieren. Bitte bringt ein großes Handtuch, eine Decke, Yogamatte o. ä. mit.
Für Kinder ab 8 Jahren und Erwachsene (max. 16 Menschen, bitte anmelden bei Christel, Tel. 0178-9364462) – mit Christel Ewert, Naturpädagogin, Sozialberaterin, Waldretterin

Mi., 22.9.

10.30 – 12 Uhr, auf der Lichtung im Wilden Wald:
Malen mit Naturmaterialien.
Für Vorschulkinder/1. Klasse (max. 10 Kinder, bitte anmelden bei Rahime, Tel. 0177-1414926) – mit Rahime Sürücü, Erzieherin, Klimabotschafterin, Waldretterin

Do., 23.9.

11 – 14 Uhr, auf der Lichtung im Wilden Wald:
Wir gestalten Gesichter mit Fundstücken aus dem Wald.
Für Kinder von 8 – 14 Jahren (max. 12 Kinder, bitte anmelden bei den Waldretter:innen, Mail: info@waldretter.de) – mit Nataljusch und Magdalena Kaszuba, Künstler:innen, Waldretter:innen

18 – 20 Uhr, auf der Lichtung im Wilden Wald:
Essay – Lesung – Diskussion: „Was tun wenn es brennt? – Von der Notwendigkeit radikaler Positionen“.
Für alle Erwachsenen (max. 30 Menschen, bitte anmelden bei Andreas, Mail: lesunglichtung@posteo.de) – mit Andreas Zours, Ornithologe (nicht-staatstragend)

Fr., 24.9.

10.30 – 12 Uhr, Treffpunkt Georg-Wilhelm-Straße, auf Höhe der Brücke über den Ernst-August-Kanal:
Wir spielen wilde Waldspiele im Wilden Wald.
Für Vorschulkinder/1. Klasse (max. 10 Kinder, bitte anmelden bei Rahime, Tel. 0177-1414926) – mit Rahime Sürücü, Erzieherin, Klimabotschafterin, Waldretterin

16 – 18.30 Uhr, auf der Lichtung im Wilden Wald:
Kleine Naturerschreibung mit allen Sinnen. Hören, schmecken, riechen, tasten, sehen … dichten. Bitte bringt euch Papier und Stift mit und eine Decke o.ä. zum Draufsitzen. Vielleicht auch einen Tee in einer Thermoskanne.
Für Erwachsene und aufgeweckte Jugendliche (max. 8 Menschen, sonst wird es mit dem Vorlesen und Besprechen zu lang, bitte anmelden bei Sigrun, Mail: sic@schreibstube.biz) – mit Sigrun Clausen, Kulturanthropologin, Texterin, Waldretterin

19 – 21 Uhr, auf der Lichtung im Wilden Wald:
Essay – Lesung – Diskussion: „Was tun wenn es brennt? – Von der Notwendigkeit radikaler Positionen“.
Für alle Erwachsenen (max. 30 Menschen, bitte anmelden bei Andreas, Mail: lesunglichtung@posteo.de) – mit Andreas Zours, Ornithologe (nicht-staatstragend)

Sa., 25.9.

12 – 16 Uhr, Treffpunkt Georg-Wilhelm-Straße, auf Höhe der Brücke über den Ernst-August-Kanal (evtl. entsprechender Beschilderung folgen):
Schnupperklettern.
Für alle von 6 – 99 (max. 4 Menschen gleichzeitig, keine Voranmeldung, einfach vorbei kommen oder anrufen und fragen, wie viel los ist, Tel. 0151-24694009 ) – mit Anja, Ehrenamtliche von Robin Wood e.V.

15 – 16.15 Uhr, auf der Lichtung im Wilden Wald:
Waldtheater „Das große Gewusel unter deinen Füßen“. Ein Theaterstück über den Boden. Hinterher sprechen wir über Humusaufbau und Klimaschutz. Bitte bringt euch eine Decke o.ä. zum Draufsitzen mit.
Für Kinder ab 4 Jahren und Familien (bitte anmelden bei Sonja, Mail: sonja@mimekry.de) – mit Sonja Ewald, Schauspielerin, Umweltwissenschaftlerin, Theater Mimekry

So., 26.9.

12.30 – 13.30 Uhr, Treffpunkt Georg-Wilhelm-Straße., auf Höhe der Brücke über den Ernst-August-Kanal:
Schatzsuche nach der Geschichte „Die Natur hat nur eine einzige Sprache: Liebe“. Wir suchen unseren Schatz im Wilden Wald.
Für Kinder von 5 – 8 Jahren (bitte anmelden bei Rahime, Tel. 0177-1414926) – mit Rahime Sürücü, Erzieherin, Klimabotschafterin, Waldretterin

14 – 15 Uhr, auf der Lichtung im Wilden Wald:
Naturpädagogische und meditative Übungen um die Sinne zu schärfen und das Erleben der Natur zu intensivieren, auf der Lichtung im Wilden Wald. Bitte bringt ein großes Handtuch, eine Decke oder Yogamatte o. ä. mit.
Für Kinder ab 8 Jahren und Erwachsene (max. 16 Menschen, bitte anmelden bei Christel, Tel. 0178-9364462) – mit Christel Ewert, Naturpädagogin, Sozialberaterin, Waldretterin

14 – 18 Uhr, auf der Lichtung im Wilden Wald:
Abschlussfest der Hamburger Klimawoche im Wilden Wald.
Ausstellung in der Waldgalerie: Fotos, Plakate und mehr aus drei Jahren Waldrettung
Mit den Händen im Wald gemacht:
Teilnehmer:innen/Kursleiter:innen stellen vor, was bei den Aktionen in der Klimawoche entstanden ist
Mit unserem WiWaBleibt-Waldcafé
(Saft, Kaffee und Kuchen, Infos und gute Gespräche über den Wilden Wald und seine Rettung. Bitte bringt euer eigenes Geschirr mit.)

Das ganze Programm der Klimawoche finden Sie hier.

Sigrun Clausen

Wenn sie nicht am Nachbarschreibtisch in ihrer Schreibstube arbeitet oder in der Natur herumlungert, sitzt sie meist am Inselrundblick. Von ihm kann sie genauso wenig lassen wie von Wilhelmsburg.

Alle Beiträge ansehen von Sigrun Clausen →

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück nach oben