25. Jahrgang,
Ausgabe 11
Nov. / Dez.
2019
    Startseite Kontakt Archiv Impressum  
 

Titel

Aktuell

Kultur

Veranstaltungen

Neue Chancen

Kinder, Jugend, Bildung, Sport,

Süd-Kurier

Verschiedenes

Wann... in Wilhelmsburg ?

Wo... in Wilhelmsburg ?

 

 

Veranstaltungen

 

- - -
Xmas Brass Project
König & Träumer
Ausstellungen
Inselchor aus Wilhelmsburg
Adventsfest im Reiherstiegviertel
Puppenausstellung zum Ausklang der Museumssaison 2019
Sommerzeit - Kraft schöpfen
Das waren 48h Wilhelmsburg 2019
Chor für Nichtsänger

 

Xmas Brass Project
Auftakt für ein neues Ensemble. Spielfreudige Blechbläserinnen und Blechbläser aus Wilhelmsburg gesucht! Erstes Ziel: das traditionelle Adventskonzert in der Kreuzkirche

Blechbläser

PM. Spielen Sie Trompete, Posaune oder Horn? Und möchten Sie endlich mal wieder schöne Weihnachtsmusik spielen? Dann haben Sie hoffentlich Interesse am und Spaß beim Xmas Brass Project, zu dem Inselkantor Rainer Schmitz einlädt.
Es soll ein Forum für die Blechbläserinnen und Blechbläser Wilhelmsburgs zum gegenseitigen Kennenlernen und zum gemeinsamen Musizieren werden. Ziel ist, für das traditionelle Adventskonzert in der Kreuzkirche und in Zusammenarbeit mit der Kirchdorfer Kantorei ein auftrittsfähiges und spielfreudiges Ensemble zu gewinnen.

Anmeldung: Bitte per Mail unter Angabe von Instrument, kurzer Beschreibung der bisherigen bläserischen Erfahrung und Postadresse bei Inselkantor Rainer Schmitz: rainer.schmitz@kirche-wilhelmsburg.de.
Notenmaterial erhalten Sie postalisch nach Eingang der Anmeldung.

Proben: Dienstag, 26.11. und 3.12., jeweils 19:30 – 21:30 Uhr, im Reiherstieg-Gemeindehaus;
Montag, 9.12., 19:30 – 21:30 Uhr, im Gemeindesaal der Kreuzkirche

Probentag: Sonnabend, 7.12., 14 - 17:30 Uhr, im Reiherstieg-Gemeindehaus (verbindlich)

Generalprobe: Dienstag, 10.12., 19:30 – 21:30 Uhr, in der Kreuzkirche (verbindlich)

Konzert: Sonntag, 15.12.2019, 17 Uhr, in der Kreuzkirche Kirchdorf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zum Seitenanfang 


König & Träumer
Das Wilhelmsburger Wintermärchen 2019 zeigt moderne Themen im Märchengewand

PM. Es waren einmal zwei Brüder ... die ziehen hinaus, um die große weite Welt zu erobern. Mutig machen sie sich auf die Reise, doch die Wege der ungleichen Brüder trennen sich schnell. Ihre Abenteuer führen sie mitten in eine Welt voller Verlockungen und Gefahren, voller Möglichkeiten und wichtiger Entscheidungen. Doch auf der Suche nach ihrem persönlichen Glück bemerken sie zu spät, dass jede Handlung Folgen hat - und als ihre Wege sich endlich wieder kreuzen, erkennen sie erst, wie sehr sie sich verändert haben …
Moderne Themen kommen im Märchengewand daher: Wem gehört die Welt? Wie mache ich sie mir zu eigen? Und: Wie kann ich die Welt erobern, ohne sie jemandem wegzunehmen oder sie zu zerstören?

Das "Wilhelmsburger Wintermärchen" ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Honigfabrik, dem Künstlerkollektiv THEATERBOX und Wilhelmsburger Schulen. Seit 2009 entwickeln die Künstler gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern ein Wintermärchen, bei dem die Kinder eigene Ideen in die Stückentwicklung mit einbringen. Das fertige Stück wird dann von Profischauspielern in der Honigfabrik aufgeführt - für diesen Ansatz wurde die THEATERBOX mit dem Hamburger Kindertheaterpreis ausgezeichnet.
Schauspieler: Christopher Ammann, Moritz Grabbe; Regie: Johannes Nehlsen; Bühne: Azizah Hocke; Kostüme: Patricia Royo; Dramaturgie: Esther Kaufmann; Assistenz: Ann-Kristin Meyer
Das Wilhelmsburger Wintermärchen wird gefördert durch eine Projektpatenschaft im Rahmen des 30-jährigen Jubiläums der Hamburgischen Kulturstiftung.

Wilhelmsburger Wintermärchen 2019 Premiere: 7. 12. 2019 – 15 h
Vorstellungen:
8. 12. – 15 h
9. 12. – 10 & 12 h
10. 12. – 10 & 12 h
11. 12. – 10 & 12 h
12. 12. – 10 & 12 h
13. 12. – 10 & 12 h
Dauer ca. 50 Minuten
Alter: ab 6 Jahre
Eintritt: Kinder 4 Euro, Erwachsene 6 Euro
Kartenreservierung: Tel. 421 03 920 oder kinderkultur@honigfabrik.de
Ort: Honigfabrik, Industriestraße 125-131, 21107 Hamburg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 


 

 


 

zum Seitenanfang 


Ausstellungen

Ab 14.11. BallinStadt:
„St. Louis – Schiff der Hoffnung“
Vor 80 Jahren, am 13. Mai 1939, trat das HAPAG-Schiff MS St. Louis ihre Fahrt Richtung Kuba an. Sie sollte zur Irrfahrt werden. An Bord: 937 Juden – auf der Flucht vor dem NS-Regime. In Havanna angekommen, waren die Visa ungültig. Auch die USA und Kanada wollten die Flüchtlinge nicht aufnehmen. Kapitän Schröder musste nach Europa zurückkehren.
Die Sonderausstellung ist ab dem 15.11. täglich von 10-16.30 Uhr im Haus 3 zu sehen.

 

Ab 7.12., Bezirksamt Hamburg-Mitte:
„Die Moderne siegt im Laubengang - 40 Jahre Kirchdorf-Süd“
Von Margret Markert (Geschichtswerkstatt Wilhelmsburg & Hafen), Sigrun Clausen (Kulturanthropologin), Roswitha Stein (Grafikerin)

„DrachenGleichnis-MitMenschen“
Menschen aus dem Treffpunkt des Sozialkontors im Community Center Inklusiv
Fotos: Eduardo Honorato
Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. von 7-19 Uhr und Sa. von 9- 15 Uhr.
Vernissage mit Livemusik und Performance am 7.12.2019 um 11 Uhr.

 

Vom 12.12. bis 8.1.2020, Bücherhalle Wilhelmsburg:
Meditative Zeichen II
Die in Danzig geborene Künstlerin Joanna Koszykowska liebte schon als Kind das Zeichnen von schwarzen Linien auf weißem Papier. Die seit über 30 Jahren in Wilhelmsburg lebende Künstlerin möchte sich nicht auf ein Thema festlegen, sondern zeichnen, was ihr Spaß macht. Auf die Wahl ihrer Motive möchte sie sich nicht festlegen.
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 10-13 Uhr und 14-18 Uhr.
Samstag von 10-13 Uhr. Der Eintritt ist frei
.

 

☺ Ab 22.9. Freizeithaus Kirchdorf-Süd:
Unsere tierischen Nachbarn
Fotoausstellung von Uwe Wichmann.
Öffnungszeiten von 12 - 17 Uhr.


 

BallinStadt - Dauerausstellung:
„German Heimat. Wie deutsch sind die USA?“
Im August 2017 machte sich die Journalistin Marion Hahnfeldt zu einer dreimonatigen Reise durch die USA auf. Ihr Ziel: Gespräche mit den Menschen führen, deren Vorfahren vor über hundert Jahren ihre deutsche Heimat verließen, um sich in den USA ein neues Leben aufzubauen. Wie haben diese das Land geprägt? Und welche Traditionen haben ihre Nachfahren bis heute beibehalten?

Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 18 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 


 

 

 

zum Seitenanfang


Inselchor aus Wilhelmsburg

Inselchor

Der Inselchor aus Wilhelmsburg unter der Leitung von Liliya Mazur lädt am Sonntag, den 8. Dezember um 16.00 Uhr zum Weihnachtskonzert in der St. Raphael Kirche ein. Vor dem Konzert wird wieder Kaffee und Kuchen gegen eine kleine Spende angeboten. Der Zutritt ist barrierefrei und kostenlos.
Foto: ein

 

 

 



 

 

 

 

 

 

zum Seitenanfang 


Adventsfest im Reiherstiegviertel
7. Dezember, Atelierhaus23

PM. Am 7.12.19 findet fast in gewohnter Manier der Adventsmarkt im Reiherstiegviertel statt und der große Parkplatz am Atelierhaus23 wird von Zelten, Menschen, Gesang und Feuer belebt. Bekanntlich soll man ja mit Gewohnheiten brechen und so wird es erstmal auch einen Adventsabend geben.
Ab 19 Uhr beginnt eine LiveKombo der Weltkapelle und spielt in vielköpfiger Besetzung auf der Terrasse der Kaffeeliebe. Danach gibt es ein DJ Set, Feuer und wärmendes für den Gaumen. Die Tombola wird dieses Jahr von Minitopia, dem Spielplatz urbaner Selbstversorgung, ausgerichtet. Bei dem gemeinnützigen Verein mit Bildungsauftrag geht es darum, sich zu befähigen, Benötigtes selbst zu beschaffen - sei es Nahrung im Hochbeetgarten, Kleidung an der Nähmaschine oder auch Strom durch ein selbstgebautes Windrad - Müll zu vermeiden und zu recyceln sowie ein Bewusstsein dafür zu schaffen, welche Auswirkungen unser Handeln und Konsumieren auf uns, aber auch auf globaler Ebene hat, und welche Lösungen es für die Herausforderungen unserer Zeit gibt.
Das nehmen wir zum Anlass und versuchen in diesem Jahr so wenig Müll wie möglich zu produzieren. Wir sind froh, dass die Essensstände mitmachen und auf Plastik und Einweggeschirr verzichten – so lange unsere gesammelten Teller reichen. Für den Aufbau eines "ZeroWaste"-Fundus brauchen wir noch viele Teller, Schüsseln und Besteck.

Wir freuen uns, wenn WilhelmsburgerInnen ihre Schränke durchschauen und die Spenden bei der Kaffeeliebe oder im Quiddje abgeben. Und natürlich könnt ihr auch eurer Lieblingsgeschirr zum Markt mitbringen und wieder mit nach Hause nehmen. Wer Lust hat, kann am 3.12.2019 zum gemeinsamen Stoffservietten-Nähen zur Minitopia am südlichen Ende der GeorgWilhelms-Straße 322 kommen.

 

 

 

 

zum Seitenanfang


Puppenausstellung zum Ausklang der Museumssaison 2019
Im Museum Elbinsel Wilhelmsburg gibt es wieder eine Puppenausstellung, eine Weihnachtswerkstatt und einen Adventsmarkt

Puppen

In liebevoller Handarbeit hergestellte Puppen gibt es im MEW zu sehen. Foto: ein

PM. Am Sonntag, den 27.10.2019, von 14 bis 17 Uhr, findet, schon traditionell, die Puppenausstellung in der Bauernstube des Museums Elbinsel Wilhelmsburg statt.
Diese Veranstaltung wird von Frau Erika Harenkamp durchgeführt. Der Eintritt ist wie immer frei.
Die Kirchdorferin Erika Harenkamp präsentiert ihre, in liebevoller Handarbeit hergestellten Puppen aus feinem Biskuitporzellan, in der Bauernstube des Museums. Die Unikate tragen Echthaarperrücken und kostbare selbst geschneiderte Gewänder.
An diesem Sonntag geht das Museum in die wohlverdiente Winterpause. Noch im Oktober wissen wir genau, wann mit den Umbau- und Restaurationsmaßnahmen begonnen wird.
Alles Wissenswerte dazu veröffentlichen wir im Internet unter www.mew-hamburg.de und bei Facebook: Museum Elbinsel Wilhelmsburg Hamburg.
Noch ein Hinweis: Die 4. Wilhelmsburger Weihnachtswerkstatt findet statt am Sonntag, den 17.11., von 14 bis 17 Uhr, und der Adventsmarkt am Sonntag, den 24.11.2019, von 11 bis 17 Uhr, natürlich wie immer mit vielen Ausstellern.


 

 

 

 

 

 

zum Seitenanfang


Sommerzeit - Kraft schöpfen
Die Natur-Entdeckungsreise geht weiter! Frauen erkunden mit allen Sinnen
die Natur der Elbinsel Wilhelmsburg

Dove Elbe

Noch ist Wilhelmsburg reich an Naturschätzen, z.B. an der Dove Elbe.
Foto: S. Frey

Die Entdeckungsreise in die Natur auf der größten Flussinsel Europas geht weiter!
Mit einfachen Methoden aus der Naturpädagogik werden wir lernen, unsere Sinne für die Umgebung zu schärfen. Wir wollen den Augenblick bewusst wahrnehmen und kommen in einen intensiven Kontakt mit uns und unserer Umgebung.
Termine:
Oktober: Mittwoch, 23.10., von 10 bis 13 Uhr
November: Mittwoch, 20.11., von 10 bis 13 Uhr
Dezember: Mittwoch, 11.12., von 10 bis 13 Uhr
Benötigt werden: feste Schuhe, warme und regenfeste Kleidung, etwas zum Trinken.
Das Angebot richtet sich an Frauen und ist kostenlos.

Anmeldung, Infos und Bekanntgabe der jeweiligen Treffpunkte bei:
Christel Ewert, Naturpädagogin, Stadtteildiakonie Elbinseln, Telefon: 040/28574118;
Sibylle Frey, Sozialpädagogin, verikom Kirchdorf-Süd, Telefon: 040/42902573

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

zum Seitenanfang 


 

Das waren 48h Wilhelmsburg 2019
Eine Fotosafarie von unserem Redakteur Hermann Kahle

Anjana

„Anjana“ bei den Zinnwerken

 

Kamasol

„Kamasol“ im Stadtmodell

 

Körrie Kanter

" Körrie Kantner And His Not So Bigband"
im Biergarten Zum Anleger

 

Hemo

„Hemo and the other“
im Kleingartenverein 715, Parzelle 35


Bö

Singer-Songwriterin " BÖ"
in der Bücherhalle

 

X-Tra-Group

Abschluss an den UrsulaFalke-Terrassen:
Die „X-Tra-Group"


Missink

„Missink“
vor der Hausgemeinschaft Neue Mitte


zum Seitenanfang


 

Chor für Nichtsänger

Chor


Rainer Schmitz. Sie suchen etwas für Körper und Seele? Die klassische Antwort heißt da: Singen! In den heute kaum mehr vorstellbaren Zeiten, als es weder Radio, Schallplatte noch Fernseher gab, wurde in fast allen Lebenslagen gesungen. Heute verwenden etwa 70% der Deutschen ihre Stimme im Alltag falsch, weil sie nicht mehr geschult wird.
Deshalb bietet Inselkantor Rainer Schmitz ab November den Chor für Nichtsänger an. Wenn Sie ein ganzkörperliches After-WorkChill-out suchen, ihre Stimme z. B. nach einer logopädischen Behandlung weiter trainieren möchten, gern singen, aber den Ton nicht treffen, oder sich nicht trauen, ihren Mund zum Singen aufzumachen, weil Sie damit schlechte oder bisher überhaupt keine Erfahrungen gemacht haben, dann sind Sie hier richtig.
In familiärer Atmosphäre werden Atem, Körperhaltung, Stimmfunktionen, Gehör und Artikulation trainiert. Anhand leichter, gern von den Teilnehmer*innen vorgeschlagener Melodien werden Tongebung, Stimmklang und das Zusammenspiel von Text und Musik erprobt. Bodypercussion und Bewegungssingen können dabei zum Einsatz kommen. Ziele sind zunächst das sichere Beherrschen einstimmiger Lieder mit Begleitung, von Kanons oder Circle Songs - und hoffentlich ganz viel Spaß!

Ab 4. November 2019, montags von 17.30 bis 18.30 Uhr,
auf dem Reiherstieg Campus, Saal Paul.
Anmeldung bei Inselkantor Rainer Schmitz: Telefon: 0163–765 49 59,
Mail: rainer.schmitz@kirchewilhelmsburg.de

 

 


Honigfabrik

 

 

 

 

 

Bürgerhaus

Museum Elbinsel Wilhelmsburg:

Amtshaus

 

Freizeithaus

Bilderbuchkino

    Startseite
Kontakt
Archiv
Impressum